Beiträge aus dem Kreis unserer Dialogpartner

15. Oktober 2014

Dialogrunde der Berliner Datenschutzrunde

Am 2. Oktober 2014 hat die Berliner Datenschutzrunde zusammen mit Bundesinnenminister Dr. de Maizière eine Dialogrunde mit 18 renommierten Experten zum Thema „Datenschutz im Spannungsverhältnis zur Informations- und Meinungsfreiheit durchgeführt“. Anlass der Veranstaltung war das viel diskutierte Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum sogenannten Recht auf Vergessen vom 13. Mai 2014. Der Gerichtshof stellte in dem Urteil fest, dass jede Person das Recht hat, sich unmittelbar an den Suchmaschinenbetreiber zu wenden, um unter bestimmten Voraussetzungen die Entfernung von Links aus der Ergebnisliste zu erwirken, die eine Internetseite mit Informationen über sie anzeigt. Das Urteil hat jedoch viele Fragen zur Abwägung zwischen Informations- und Meinungsfreiheit und dem Schutz der Privatsphäre aufgeworfen.

Mehr

30. September 2014

Kurzinterview mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière

Kurzinterview mit Bundesinnenminister de Maizière zur Veranstaltung "Datenschutz im Spannungsverhältnis zu Informations- und Meinungsfreiheit" am 2. Oktober 2014 im Rahmen der Dialogreihe "Forum Digitale Gesellschaft"

Mehr

15. August 2014

Quo vadis Datenschutz? [Rigo Wenning]

1997 stand in Deutschland die Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes an. Bernd Lutterbeck, einer der Väter des Deutschen Datenschutzes, hat dem Datenschutz damals in einer bemerkenswerten Rede eine düstere Prognose gestellt. Er zitiert Spiros Simitis mit den Worten aus 1984: „Just in dem Augenblick, in dem die Anerkennung ihren Höhepunkt erreicht, steuert der Datenschutz auf seine tiefste Krise zu “.

Mehr

15. Mai 2014

Einschätzung des Bundesinnenministeriums zur Datenschutz-Grundverordnung

Was ist die Einschätzung des Bundesministerium des Innern zur EU-Datenschutz-Grundverordnung? Speziell: Was wurde aus Ihrer Sicht bereits erreicht? Welche Bereiche sind derzeit noch unklar, und wie sollten diese ausgestaltet sein? Lesen Sie hier die Position des Bundesministerium des Innern.

Mehr

15. März 2014

Datenschutz und IT-Sicherheit im Mittelstand [Linda van Renssen]

Insbesondere Mittelständler sind großen Gefahren ausgesetzt. Vielen deutschen mittelständischen Unternehmen, die in ihrem Nischenbereich Weltmarkführer sind und deswegen auch einiges Know-how zu sichern haben, fehlen IT-Sicherheits- und Datenschutzkenntnisse und oft schon das Bewusstsein für die Problematik.

Mehr

Seiten