Initiative für einen modernen Datenschutz

Daten haben in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts eine zentrale Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Anteil der heutigen Kommunikation und gesellschaftlichen Interaktion erfolgt durch die Nutzung digitaler Technologien, d.h. durch die automatische Verarbeitung und Nutzung von Daten. Die Allgegenwärtigkeit digitaler Kommunikation und die Entwicklung neuer Technologien wie Cloud Computing und Big Data stellen das Datenschutz- und Persönlichkeitsrecht vor neue Herausforderungen.

Die Berliner Datenschutzrunde ist eine Plattform für Multistakeholder Dialoge zu Zukunftsfragen des Datenschutzrechts. Sie dient dem Austausch um das Persönlichkeits- und Datenschutzrecht zwischen allen Akteuren der Gesellschaft und der Ausarbeitung innovativer Ideen und Empfehlungen.

Dialog

Datenschutz ist ein gesamtgesellschaftliches Thema. Um seine Komplexität besser zu verstehen, fördert die Berliner Datenschutzrunde den Dialog zwischen Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik.

 

Ideen

Die Berliner Datenschutzrunde leistet einen konstruktiven Beitrag zu den neuen technologischen Herausforderungen. Aus dem Dialog zwischen den verschiedenen Akteuren der Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik entstehen fundierte Analysen sowie innovative Ideen und Empfehlungen.